Unbenanntes Dokument

Zimmersuche

Burgen und Museen

im Mittleren Bayerischen Wald

Niederbayerisches Landwirtschaftsmuseum
Interessante Einblicke in die Geschichte bietet das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum. Auf einer Ausstellungsfläche mit rund 2.000 m2 zeigt dieses Museum die enormen Veränderungen der niederbayerischen Agrar- und Sozialgeschichte vom 18. Jahrhundert bis zur frühen Motorisierung.

Burgruine Weißenstein
Einst bot die mächtige Trutzburg Land und Leuten Schutz und diente als Ministerialsitz. Noch heute zählt die Burgruine Weißenstein zu den bedeutendsten Burganlagen in Ostbayern.

Fressendes Haus
Einst wurde hier Getreide für die Bewohner von Burg Weißenstein und die Dorfbevölkerung gelagert. Später war der Getreidekasten viele Jahre die Heimat des baltischen Dichters Siegfried von Vegesack, der hier seine bekanntesten Werke schrieb.

Führungen durch Bier- und Eiskeller in Regen
Das dürfte wohl einzigartig in der gesamten Region, wenn nicht bundesweit sein, in der Regener Pfleggasse sind sage und schreibe 21 Eis- und Bierkeller zum Besichtigen vorhanden. Etwa 300 Jahre sind die Kellergewölbe alt und kunstvoll angelegt aus Regenbühl-Gneis, einer besonderen Gesteinsart, die es nur um Regen gibt.
www.postkellerfreunde-regen.de

Burganlage Altnußberg
Größte und älteste Burganlage des Bayer. Waldes. Die Anlage wurde ausgegraben und archäologisch erforscht. Die Fundstücke sind im Burgmuseum ausgestellt.

Die Geschichte vom Burggeist Willibald als Malbuch

Kristallmuseum Viechtach
Über 1.000 Exponate (Kristalle und Mineralien) aus der ganzen Welt.

Museum Viechtach
Bilder und Zeichen der Volksfrömmigkeit, Leinen: vom Samen zum Stoff.

Waldmuseum Zwiesel "Wald - Heimat - Glas
Umfassende Demonstration des Waldes und der Tierwelt. Bürgerliche  und bäuerliche Vergangenheit des Bayerischen Waldes.

Lokalbahnmuseum Bayerisch Eisenstein
Über 20 historische Fahrzeuge der mehr als 100jährigen Entwicklungsgeschichte Bayerischer Local-, Vicinal- und Nebenbahnen sind zu besichtigen.

Glasmuseum Frauenau mit den "Gläsernen Gärten"
Eine geschichtliche Dokumentation über Glas von den Anfängen bis zur heutigen Zeit, mit vielen Exponaten auch von internationalen Glaskünstlern.

Bauernhausmuseum Lindberg
Das Bauernhausmuseum legt vom bäuerlichen Leben früherer Jahrhunderte ein beredtes Zeugnis ab.

Tiermuseum Pfeifer Regenhütte (Regenhütte)
Mit ca. 5.000 Ausstellungstücken größtes Tiermuseum Europas mit allen Tieren unserer Kontinente von der Maus bis zum Elefanten.

Handwerks- und Stadtmuseum Deggendorf
Die ausgestellten Lebenszeugnisse, Werkzeuge, Maschinen und Produkte verweisen auf die veränderten Arbeits- und Lebensweisen des traditionellen und modernen Handwerks.

 

Wallfahrtsmuseum Neukirchen beim hl. Blut, Marktplatz 10, Neukirchen beim hl. Blut! Das Museum bietet unter anderem historische Führungen, einen Klostergarten und einen frei zugänglichen Klangweg an.

Museumsdorf Bayerischer Wald Tittling
Das Museumsdorf zeigt die historischen Bauformen des Bayerischen Waldes von 1580 bis 1850. Es ist alles gesammelt, was es seit Jahrhunderten in alten Dörfern des Bayerischen Waldes gab.

Freilichtmuseum Finsterau
Bauernhöfe, Straßenwirtshaus, Dorfschmiede, Gärten, umgeben von altem Bauernland inmitten der Grenzwälder. Sonderausstellungen, Märkte und Handwerk.

Schnapsmuseum in der Bärwurzerei Drexler Bad Kötzting
in der Hausbrennerei-Bärwurzerei Drexler
Bad Kötzting, Pfingstreiterstr. 44
200 historische Ausstellungsstücke zeigen die Entstehung vom Einmaischen über das Brennen bis zum Abfüllen der Schnäpse.